/

Schule im Herzen Duisburgs

 

Die Unterrichtsinhalte der Fächer am Steinbart-Gymnasium

Bitte beachten Sie, dass sich aus aktuellem Anlass und aus didaktischen oder auch organisatorischen Gründen die Inhalte der Fächer in der Abfolge verschieben können. Da wir die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf das Abitur vorbereiten wollen, kann es auch In der Sekundarstufe II zu Verschiebungen und Änderungen kommen, die mit den Vorgaben zum Zentralabitur zusammenhängen. Bitte fragen Sie ggfs. die Fachlehrerin/den Fachlehrer Ihres Kindes oder die fachvorsitzende Lehrkraft.

Die Unterrichtsinhalte für die einzelnen Unterrichtsfächer werden für die Qualifikationsphase (Q1 und Q2), also die Jahrgangsstufen 11 und 12, weitgehend durch die Vorgaben durch das Zentralabitur bestimmt. Diese lassen sich für das jeweilige Fach unter folgendem Link in der gültigen Fassung einsehen:
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/abitur-gost/faecher.php


 

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

 

 


    Fächergruppe 2 (Fachvorsitz)



    Wahlpflichtbereich II 

    Im Wahlpflichtunterricht der Mittelstufe (Jahrgangsstufen 8 und 9) können die Schülerinnen und Schüler je nach ihren individuellen Neigungen und Stärken verschiedene Schwerpunkte setzen. Die Wahl der möglichen Kursfächer ist rechtlich in einem bestimmten Rahmen vorgegeben.

    Am Steinbart-Gymnasium werden alle Bereiche durch ein breites Kursangebot abgedeckt.
    Im Schuljahr 2017/2018 werden in der Jahrgangsstufe 8 bzw. 9 folgende Fächer erteilt:


    Alle Fächer des Wahlpflichtbereiches werden mit zwei Wochenstunden unterrichtet. Pro Schuljahr werden vier Arbeiten geschrieben, wobei in der Regel eine Klassenarbeit durch eine entsprechende Projektarbeit ersetzt wird.

    Das Fächerangebot des nächsten Schuljahrs wird den Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern jeweils an einem Informationsabend in der Aula vorgestellt.





    Lernen lernen / Lions Quest
      

    Kann man Lernen lernen?

    Ist Lernen nicht ein lebenslanger Prozess? Diese Fragen bilden die Grundlage für unsere Arbeit mit Schülern, um ihnen Wege, Methoden und Arbeitstechniken zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, individuell und eigenverantwortlich das Lernen zu erlernen. Ein besonderer Raum für die Umsetzung dieser Gedanken wird der Jahrgangsstufe 5 zugewiesen, da hier der Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule stattfindet. Deshalb hat das Steinbart-Gymnasium das Fach „Lernen lernen“ mit zwei Wochenstunden im Stundenplan dieser Jahrgangsstufe verankert. Geht man zu den Anfängen des kindlichen Lernens zurück, so wird klar, dass sich im kindlichen Lernen Antrieb, freudiges Tun und Erfolg untrennbar vereinigen. Diese Eigenschaften, die in den Kindern schlummern, sollen im Fach „Lernen lernen“ geweckt, gefördert und weiterentwickelt werden, wobei andererseits bereits vorhandene negative Entwicklungstendenzen gestoppt oder abgebaut werden sollen. Ziel ist, die „emotionale Intelligenz“ des einzelnen Kindes zu fördern, ihm Lerntechniken und Arbeitsorganisation bewusst zu machen und einzuüben und ihm zu helfen, mit Mitschülern zu kooperieren, Vertrauen in seine Gruppe zu entwickeln, mögliche Konflikte konstruktiv zu bearbeiten, sein Interaktionsbedürfnis zu Mitschülern und Lehrern anzuregen, um ein gemeinsames, teilweise selbstverantwortliches, konzentriertes und zielgerichtetes Lernen zu erleichtern. Schwerpunkte sind demzufolge die Entwicklung der Methodenkompetenz, das Kommunikationstraining und die Entwicklung des Teamgeistes. In den darauf folgenden Stufen der Sekundarstufe I und II finden zur Unterstützung und Sicherung des Lernerfolgs des Fachs „Lernen lernen“ jeweils Methodentage zu diesen Schwerpunkten statt.

     

    Erwachsen werden - Das Lions-Quest Präventionsprogramm

    Lions-Quest – Erwachsen werden ist ein Programm, das sich vor allem an Mädchen und Jungen im Alter von 10-16 Jahren richtet. Lions-Quest möchte jungen Menschen in der schwierigen Zeit des Erwachsenwerdens helfen, zu Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Offenheit und Entscheidungsfähigkeit in selbst gewählter Progression zu kommen. So ist Erwachsen werden erwiesenermaßen ein Weg, junge Menschen präventiv zu stärken, um den Gefahren und Versuchungen des Alltags nicht hilflos ausgesetzt zu sein. Erwachsen werden gilt als zurzeit bestes unspezifisches Präventionsprogramm, da es durch Stärkung des Selbstvertrauens eines jeden Kindes jeglicher Form von Missbrauch vorbeugen möchte. Am Steinbart-Gymnasium wird Lions-Quest in der Klasse 6 unterrichtet, nachdem Module aus dem Programm bereits in Lernen lernen in Klasse 5 zum Einsatz gekommen sind. Mehr als ein Drittel der Lehrerinnen und Lehrer des Kollegiums haben sich zu Lions-Quest Lehrern ausbilden lassen.